Neue Trikots für Chemnitzer Einradhockeyspieler

Der sächsische Energieversorger einsEnergie in Sachsen verlost jedes Jahr 25 vollständige Trikotsätze für Kinder- und Jugendmannschaften aus Chemnitz und Südsachsen und unterstützt somit den Vereinssport in Sachsen. Die Aktion gibt es seit 2002, was bedeutet, dass eins inzwischen mehr als 965 Mannschaften einen Trikotsatz gesponsort hat. Das entspricht rund 15.825 Trikots. Ein Grund mehr, bei der Energieversorgung auf regionale Anbieter zu setzen. Das Design der Trikots ist stets ein gut gehütetes Geheimnis, das erst zur feierlichen Trikotübergabe gelüftet wird.

In diesem Jahr zählen die Einradhockeyspieler des Sportensemble Chemnitz vom TSV Einheit Süd Chemnitz e.V. zu den glücklichen Gewinnern.

Vielen Dank an eins für das Sponsoring und herzlichen Glückwunsch an die Chemnitzer Einradfahrer. Wir freuen uns, die Trikots bei einem der nächsten Turniere live erleben zu können.

Ausgezeichneter Einradtrainer in Dresden

Anfang Oktober feierte der SV Motor Mickten e.V. aus Dresden sein 70-jähriges Jubiläum. Bei der Feier wurde der Einradtrainer und Abteilungsleiter der Abteilung Einradhockey mit der bronzenen Verdienstmedaille des Vereins für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Ole Jaekel, der selbst das Einradfahren 1999 im Unisportkurs erlernt hatte, gründete 2011 die Abteilung Einradhockey, deren Abteilungsleiter er bis heute ist. Seitdem hat er mit der Abteilung viel erreicht: seit vielen Jahren hat der Verein zwei Mannschaften in der deutschen Einradhockeyliga, die durchweg gut abschneiden. Demnächst richtet der Verein sein 60. Ligaturnier aus, die meisten davon hat Ole organisiert. Die Spieler habe es in Finalturniere der Liga geschafft und an Weltmeisterschaften teilgenommen. Einen Spieler entsendet der Verein zum Nachwuchskader des deutschen Nationalteams.

Zusätzlich zu den zwei wöchentlichen Trainings im SV Motor Mickten steht Ole jede Woche noch einmal für eine Schul-GTA in der Halle. Seit 2011 ist er außerdem im Ligaausschuss der deutschen Einradhockeyliga.

Vielen Dank an Ole für sein langjähriges Engagement in unserem Sport und viel Erfolg für die Zukunft.

Einradfahrer des Sportensemble bei Freestyle Convention

Sportensemble Chemnitz

„Letztes Wochenende waren fünf unserer Einradfahrer in Werther (Westfalen) zur Einrad Freestyle Convention. Eric, Jenni, Jette, Linda und Luise haben viele neue Tricks von den besten deutschen Freestyle Fahrern gelernt, gemeinsam mit 100 anderen Einradfahrern. Wir sind schon ganz gespannt auf eure neuen coolen Tricks 😉“

Facebook

Ob sich im nächsten Jahr auch Sportler anderer sächsischer Einradgruppen zur Freestyle Convention trauen?

Die RideOne Einradschule kommt nach Sachsen!

Am Sonntag den 21. August kommt die RideOne Einradschule für einen ihrer monatlichen Rides nach Leipzig. Alle, die Interesse und Spaß an den Disziplinen Street Flat und Trials haben sind herzlich eingeladen ab um 10 in den Skatepark Parkallee (am Heizhaus) nach Grünau-Ost zu kommen. Es warten sechs Stunden Urban Unicycling auf euch. Mitmachen, Zuschauen, Quatschen und Spaß haben. Weitere Informationen bekommt ihr hier: rideone.de/rides

Chemnitzer holen Silber bei den Ostdeutschen Landesmeisterschaften im Einrad Freestyle

Am Samstag, dem 25. Juni, fanden in Falkensee bei Berlin die elften Ostdeutschen Landesmeisterschaften im Einradfreestyle statt. Mit dem gemeinsamen Freestylekonzept von EVD und BDR war dies auch der Qualifikationswettkampf für die Norddeutsche Meisterschaft.

Gastgeber der diesjährigen Meisterschaft war der TSV Falkensee, der einen durch und durch sehr gut organisierten Wettkampf mit vielen schönen kleinen Details und ganz viel Herzblut organisiert hat. Die Stadthalle Falkensee war ein idealer Austragungsort.

Insgesamt traten 50 Küren aus acht Vereinen sowie privat an. Gemessen wurde sich, unterteilt nach Altersklassen, in den Kategorien Einzelkür, Paarkür, Kleingruppe, Großgruppe und Küken. Letztere Kategorie bot Neulingen auf dem Einrad die Möglichkeit, ihr Können vor einer Jury zu präsentieren. Die Jury setzte sich aus Mitgliedern aller Vereine zusammen. Gewertet wurde gemäß Richtlinien nach Technik, Performance und Abstiegen.

Das Sportensemble Chemnitz vom TSV Einheit Süd Chemnitz wollte in diesem Jahr ursprünglich mit drei Küren antreten. Verletzungen und andere Verpflichtungen reduzierten dies dann jedoch schnell auf eine Kür. So traten Jennifer und Lena, beide 15 Jahre alt, mit ihrer Paarkür „Tom und Jerry“ in der Altersklasse U17 an.

Die beiden Comichelden, die sich immer wieder gegenseitig in die Pfanne hauen, haben auch die Jury überzeugt. In der Performance-Wertung konnten sie so die meisten Punkte holen und setzten sich knapp gegen die Einradtruppe Fredersdorf-Vogelsdorf durch. Diesen mussten sie sich in der Technik-Wertung klar geschlagen geben. Die Fredersdorfer zeigten mehr Trick, höhere Schwierigkeiten und führten diese auch sicherer aus. Somit errangen sie verdient die Goldmedaille. Die Kür vom Sportensemble erreichte Silber mit klarem Abstand zu den Wild Wheelz Panketal auf Platz drei.

Unterstützung für Europamarathon gesucht

Am 12.06. findet in Görlitz der Europamarathon statt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies schleunigst tun.

Ich selbst werde es mit großer Wahrscheinlichkeit an diesem Termin nicht nach Görlitz schaffen. Daher suche ich nun tatkräftige Unterstützung. Wer kann bei der Startnummernausgabe und zum Start die Radkontrolle übernehmen? Terminlich wäre das am 11.06. von 14 bis 20 Uhr im Augustum-Annen-Gymnasium (Annengasse 4) und am 12.06. von 8 Uhr bis 9:15 Uhr am Start (Kreuzung B 6-B 99, Laubaner Straße). Meldet euch bei Interesse bitte über das Kontaktformular.

Mach mit bei der Förderung unseres Einradsports!

Der Einradverband Deutschland koordiniert und unterstützt die Aktivitäten und Entwicklung seiner Landesverbände und Vereine und fördert den Einradsport – in guter Zusammenarbeit mit dem BDR und der Soli – durch Information, Austausch, Erfahrungs- und Know-How-Weitergabe, Weiterentwicklung der Regelwerke, Juryausbildung, Verbesserung der Mess- und Veranstaltungstechnik, Öffentlichkeitsarbeit, Trainings- und Veranstaltungs-Anregungen, Wettkampf-Organisation sowie Verbreitung der Sportart im gesamten Bundesgebiet. 

Für diese vielfältigen Aufgaben suchen wir engagierte Ehrenamtliche, die sich tatkräftig engagieren wollen, um unsere Sportart voranzubringen.

Denn gemeinsam geht mehr vorwärts und es macht vor allem mehr Spaß!

Für die fünf Fachbereiche (Freestyle, Stadion-Rennen, Langstreckenrennen, Urban, Muni) sollen Arbeitskreise entstehen, die diese Aufgaben gemeinsam angehen, als Ansprechpartner für alle Vereine und Sportler zur Verfügung stehen und die Ausrichtung von Meisterschaften mit Informationen und Know-How unterstützen. Perspektivisch soll ein System aufgebaut werden, das den Vereinen Anreize zur Ausrichtung von Meisterschaften setzt und sie dabei unterstützt.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Kommunikation aller Informationen rund um die Disziplinen, deren individueller Regeln und Veranstaltungen bis hin zur Ebene des Breitensports über die vorhandenen Kanäle und ebenso die Schaffung neuer Kommunikationsmöglichkeiten.

Wenn ihr eure Disziplin mit eurem Wissen und eurer Kompetenz unterstützen wollt, dann seid ihr herzlich eingeladen unserem Team beizutreten.

Meldet euch einfach bis 20.05.2022 über das Kontaktformular.

07.05.2022 – Haßbergritt in Hofheim – Munirennen

Mit seinem Termin im Mai ist der Haßbergritt in Hofheim in Unterfranken stets eines der ersten Munirennen der Saison. In diesem Jahr kann er in seiner 13. Auflage auch wieder wie gewohnt stattfinden. Bei der Veranstaltung, die aus MTB-, E-Bike, Gravel- und Einradwertung besteht, dürfen wir auf der Strecke „Haßbergtest“ starten. Das sind 24 km und 435 hm Cross-Country über schnelle Trails, steile Anstiege, tolle Abfahrten und jede Menge Wald- und Pistenwege. Dabei wird anders als bei vielen anderen Munirennen in zwei Kategorien unterschieden: Standard bis 29 Zoll ohne Getriebe und Unlimited größer als 29 Zoll und / oder mit Getriebe. Meldeschluss ist der 1. Mai.

Links: