Ergebnisse EBM 2017

Noch ist die Party in vollem Gange, in Seiffen steigt an diesem Wochenende die 25. Auflage des legendären Erzgebirgs Bike Marathons, Deutschlands ältestem Mountainbike Marathons. Das ist ein viertel Jahrhundert Radsportgeschichte in dem der EBM sich vom lokalen „Experiment“ mit 200 Startern zum Europaweit bekannten Event mit ständig über 1.500 Startern und mindestens eben so vielen Zuschauern entwickelt hat.

Los ging die Party gestern Vormittag mit dem Laufradrennen der Knirpse in der AK 3-4 über 400m gefolgt von den Kinder- und Jugendrennen bis zur AK 15-16 über 15km. Der letzte Start am Vormittag gehörte uns Einradfahrern.  Nachdem in der Starterliste lange Zeit nur drei Meldungen verzeichnet waren, standen dann zum Glück neun Einradfahrer an der Startlinie. Hier spielten vermutlich die zeitlich parallel stattfindenden Schulanfangsfeiern, das letzte Ferienwochenende und die Europameisterschaft in den Niederlanden gegen uns. Vielen Dank an alle, die trotzdem gekommen sind um mit uns dieses Rennen zu bestreiten. Die weiteste Anreise war in diesem Jahr übrigens 6 Stunden! Die Beste Ausrede um nicht am Start zu sein hatte übrigens Vorjahressieger Jan Lauer, dazu aber weiter unten mehr.

Die Strecke hatte in diesem Jahr eine kleine Änderung. Nach der langen Forststraße ging es schon am Fuße deren letzten Anstieges auf den Trail und das nachfolgende Stück Forstweg war nach den letzten Fortstarbeiten auch unwegsamer als in den Jahren davor. Die Strecke war durchweg trocken und sehr gut fahrbar. Durch die kleine Streckenänderung sind die Zeiten aber nicht 100%ig mit den Vorjahreszeiten vergleichbar. Aufgrund der guten Wetter- und Streckenbedigungen war es, wie zu erwarten, ein sehr schnelles Rennen. Der erste – Stefan Lauer – überquerte bereits nach 50 Minuten die Ziellinie – mit neun Minuten Vorsprung auf Platz 2!

Platz zwei belegte wie im Vorjahr Julius Tenschert gefolgt von Stanley Flisekowski. Die weiteren Platzierungen lauten wie folgt (in Klammern: Platz Geschlecht/ Platz AK):

  1. (1/1) Stefan Lauer (Sportgruppe Liebsch) 0:50:44
  2. (2/2) Julius Tenschert (Sportgruppe Liebsch) 0:59:52
  3. (3/1) Stanley Flisekowski (Sebnitz) 1:03:29
  4. (4/1) Franz Ferdinand Kießling (Neusalza Spremberg) 1:09:56
  5. (5/3) Jakub Kol (Unicycle Team Poland) 1:10:46
  6. (6/1) Thomas Philipp (Spfr.de) 1:10:57
  7. (7/2) Eric Hilprecht (Sportensemble Chemnitz) 1:21:47
  8. (8/3) Andreas Metzeroth (Glauchau) 1:24:29
  9. (1/1) Alexandra Dietze (Pulsschlag Neuhausen) 1:26:19

Das nächste Tages-Highlight war der Start des EBM 3.0 am Nachmittag. Zum 25-jährigen Jubiläum haben sich die Organisatoren des EBM in diesem Jahr etwas ganz besonderes augedacht: Zusätzlich zu den regulären Distanzen von 40, 70 und 100 Kilometern wurde in diesem Jahr unter dem Titel EBM 3.0 eine 320km (!) Distanz mit 9.000 Höhenmetern (!) angeboten. 17 Starter stellten sich der Herausforderung, darunter 2 Tandems. Mit dabei waren auch Bike Reporter Henri Lesewitz und Vorjahressieger bei den Einrädern Jan Lauer. Auch auf beiden Tandems fuhr je ein Einradfahrer mit. (Die Tandems sind leider bereits ausgeschieden. Der erstplatzierte kam nach 19:41:31 ins Ziel, der zweitplatzierte nach 20:16:19. Aktuell (12:00) befinden sich noch 9 Fahrer auf der Strecke, darunter Jan Lauer der auf Platz 7 liegt.)

17:00 Uhr gab es dann die alljährliche Spaßveranstaltung Underpant Ride an der auch wieder zwei Einradfahrer teilnahmen und in Unterhose durch den Ort radelten. Das letzte große Highlight des Tages war der Bergsprint am „Alp de Wettin“. Aufgrund der Großen Nachfrage wurde die Teilnehmerzahl hier auf 70 Starter erhöht. Diese quälten sich dann im 30-Sekunden-Takt die 500m lange auffahrt hoch, angefeuert und gepusht von mehreren hundert Zuschauern. Zwei Einradfahrer stellten sich ebenfalls der Herausforderung: Eric Hilprecht bezwang den Alp de Wettin in 3:41,25, Jakub Kol benötigte 4:24,06. Im Anschluss mussten die 6 schnellsten noch einmal direkt gegen einander antreten.

Am heutigen Sonntag laufen in Seiffen die EBM Hauptrennen über 40, 70 und 100km, sowie die Zieleinfahrten der EBM 3.0 Fahrer.

Links:

Alle Bilder: (c) Erzgebirgs-Bike-Marathon (EBM)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s