Ergebnisse EBM 2015 – offene Sächsische Meisterschaft im Einrad Cross Country

Während in Seiffen die geilste Rad-Party des Jahres noch im vollen Gange ist und für die Mountainbiker dann morgen der große Höhepunkt ansteht, sind die Einradfahrer bereits mit ihrem Wettkampf fertig. Wie gewohnt, war die Stimmung in Seiffen wieder grandios. Das Team der Edel-Helfer um Albrecht Dietze hat wieder volle Arbeit geleistet und ein Rad-Event der Extraklasse auf die Beine gestellt. Das Wetter hat bestens mitgespielt und die Strecke hatte Idealbedingungen. Da wundert es keinen, dass heute wirklich gute Zeiten gefahren wurden.

Während 2014 die Zeiten im Bereich von knapp einer Stunde bis 1:41 lagen, fuhren heute alle zwischen 51 Minuten und 1:18. Besonders stark waren dieses Jahr die Ostsachsen, die mit 5 von 12 Fahrern auch fast das halbe Startfeld stellten. Da kann man nur sagen: Klasse Jungs, macht weiter so und steckt noch möglichst viele mit dem Einradvirus an!

die starken Ostsachsen

die starken Ostsachsen

Schnellster Sachse war dieses Jahr Jan Lauer (Neustadt), der damit Gesamtsieger, Sieger der Altersklasse Masters* m und neuer sächsischer Meister wurde. Mit einer Zeit von 0:51:20 verbesserte er sich zum Vorjahr um sensationelle 19:20 Minuten und unterbot damit auch den bestehenden Streckenrekord um über 8 Minuten.

Siegerehrung Masters (m)

Siegerehrung Masters (m)

Nur 17 Sekunden dahinter kam Johannes Gabbert (Frankfurt (Oder)) ins Ziel und sicherte sich somit Platz 1 der Altersklasse Elite* m und Platz 2 in der Gesamtwertung.

Siegerehrung Elite m

Siegerehrung Elite (m)

Ebenfalls unter einer Stunde blieben Julius Tenschert (Sebnitz), der mit 0:59:37 Platz 2 der Altersklasse Elite m, Platz 3 der Gesamtwertung und Platz 2 der sächsischen Meisterschaft abräumte und Stefan Lauer (Neustadt), der mit 0:59:55 Platz 3 der Altersklasse Elite m, Platz 4 der Gesamtwertung und Platz 3 bei der sächsischen Meisterschaft belegte.

Siegerehrung Damen

Siegerehrung Damen

Schnellste Frau war mit 1:04:55 Anna-Maria Dietze (Seiffen), dies sich bei ihrem Heimrennen um 11:49 Minuten verbessern konnte und somit den ersten Platz der Altersklasse Jugend* w ergatterte und 5. der Gesamtwertung wurde. Damit ist sie neue wie auch alte Landesmeisterin im Einrad Cross Country.

Nur 3 Sekunden dahinter erreichte Lena Linden (Frankfurt (Oder)) das Ziel als erste der Altersklasse Elite w und 6. der Gesamtwertung.

Schnellster der Altersklasse Jugend m wurde Tobias Wagner mit 1:05:40 vor Georg Linden (Rietz-Neuendorf) der sich mit 1:10:54 um 13 Minuten verbessern konnte. Stanley Flisekowski (Sebnitz) belegte mit 1:11:02 Platz 2 bei den Masters m vor Thomas Schmidt (Bischofswerda) mit 1:11:35. Platz 4 ging bei den Masters m an Ole Jaekel (Dresden) mit 1:12:10 und in der Altersklasse Elite m an Eric Hilprecht (Chemnitz) mit 1:17:55.

Also, nochmal im Überblick die Endplatzierungen der
sächsischen Meisterschaftswertung:
Herren:                               Damen:
1. Jan Lauer                       1. Anna-Maria Dietze
2. Julius Tenschert
3. Stefan Lauer

Alle Ergebnisse gibts nochmal in der Tabellarischen Übersicht bei den Zeitnehmern vom Triathlon Service.

*Altersklassen:
Jugend: 13 bis 18 Jahre
Elite: 19 bis 29 Jahre
Masters: 30 Jahre und älter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s