Einradweltrekordversuch leider gescheitert.

Wie die Mittelbayerische Zeitung heute vermeldet, ist der Einradweltrekord am Samstag in Regensburg leider gescheitert. Und wer war schuld? Das Wetter. Durch die starken Regenfälle am Samstag sind viele Gruppen gar nicht erst angereist.

„Genau 347 Einradfahrer, die gleichzeitig zehn Sekunden auf ihren Einrädern stehen und eine Kette bilden, hätte es gebraucht, um in die Rekordebibel zu kommen. Andrea Hardy hatte den Versuch gestartet, doch Nils machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Wegen Tief Nils hatten nämlich etliche bereits angemeldete Gruppen den Weg nach Regensburg nicht angetreten und so waren es am Schluss nur 252 Einradfahrer, die die zehn Sekunden fehlerfrei auf ihren Rädern standen. Da half es auch nicht, dass OB Joachim Wolbergs höchstpersönlich den Sattel erklommen hatte.“

— Mittelbayerische: Einrad: Weltrekordversuch scheiterte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s