Neue sächsische Rekorde

Am vergangenen Rennwochenende sind gleich mehrere sächsische Rekorde gebrochen worden.

In folgenden Disziplinen haben wir jetzt neue sächsische Rekorde und Rekordhalter:

10m langsam vorwärts

  • Fabian John (m): 20,57 sek
  • Nele Manteufel (U11 w): 25,58 sek

10km

  • Henrike Grimmer (unlimited w): 38:14 min

Marathon

  • Charlotte Leonhardt (unlimited w): 1:45:50 h

Hochsprung

  • Rebekka Wiedener (w): 46 cm

Max. Speed

  • Charlotte Leonhardt: 35,4 km/h (36″)

Glückwunsch an alle, für die tollen Leistungen!

Alle sächsischen Rekorde findet ihr unter einradtag.de/rekorde

Ergebnisse der 14. sächsischen Meisterschaft im Einradrennen 2018

Am Samstag fand im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion die 14. offene sächsische Meisterschaft im Einradrennen statt. Insgesamt 45 Starter aus Sachsen und auch anderen Teilen der Republik traten bei großenteils bestem Sonnenschein in 16 Disziplinen gegeneinander an. Dabei wurden auch wieder einige sächsische Rekorde geknackt. Neben der sächsischen gab es auch eine offene Wertung bei der alle Teilnehmer gewertet wurden. Die Wertung errechnete sich aus den Ergebnissen der Finalläufe (Expert) der Disziplinen 100m, 400m , 800m, 50m Einbein, 30m Radlauf und Obstacle. Die neuen sächsischen Meister sind Rebekka Wiedener und Peter Theeg.

Sächsische Meisterschaft

weiblich:

  1. Rebekka Wiedener (TU Freiberg)
  2. Joy Opitz (TU Leipzig)
  3. Henrike Grimmer (Sport & Jugend Dresden e.V.)
  4. Jennifer Neef (Sportensemble Chemnitz)
  5. Rosanna Grimmer (Sport & Jugend Dresden e.V.)

männlich:

  1. Peter Theeg (SV TuR, Springkraut e.V., Sport & Jugend Dresden e.V.)
  2. Eric Hilprecht (Sportensemble Chemnitz)
  3. Fabian John (Radfahrerverein Weinböhla)
  4. Anton Boine (SV Motor Mickten-Dresden e.V.)
  5. Thomas Gärtner (Leipzig)

Gesamtwertung

weiblich:

  1. Jessica Kuntke (DJK Adler 07 Bottrop)
  2. Joelyn Honnen (DJK Adler 07 Bottrop)
  3. Rebekka Wiedener (TU Freiberg)
  4. Julia Pfannenstein (TSV Lenting)
  5. Joy Opitz (TU Leipzig)

männlich:

  1. Jan Vocke (TV Jüchen)
  2. Peter Theeg (SV TuR, Springkraut e.V., Sport & Jugend Dresden e.V.)
  3. Jonas Pfannenstein (TSV Lenting)
  4. Jörg Sawatzki (Osnabrücker Turnerbund)
  5. Tobias Pfannenstein (TSV Lenting)

10 km Rennen:

weiblich unlimited:

  1. Rebekka Wiedener (TU Freiberg)  27:53 min
  2. Henrike Grimmer (Sport & Jugend Dresden e.V.) 38:14min
  3. Linda Mertineit (Sportensemble Chemnitz) 48:17min

männlich unlimited:

  1. Eric Hilprecht (Sportensemble Chemnitz)  28:10 min
  2. Jörg Sawatzki (Osnabrücker Turnerbund)  28:52min

weiblich standard:

  1. Julia Pfannenstein ( TSV Lenting) 37:47 min
  2. Helene Berndt ( Radfahrerverein Weinböhla)  47:28 min

männlich standard:

  1. Jan Vocke (TV Jüchen) 32:50 min
  2. Fabian John ( Radfahrerverein Weinböhla) 46:50 min

Allen Helfern und Teilnehmern ein großes Dankeschön. Ebenfalls Danke an die Sponsoren der Preise: Capito Dresden – Der Spieleladen und municycle.com.

Links:

  • Fotos (Radartistikgruppe Cornellis, Facebook)

Ergebnisse des Leipziger Hockeyturniers vom 27.05.2018

Am gestrigen Samstag veranstalteten die Leipziger UniLipsSticks ihr diesjähriges Ligaturnier in der Stadthalle Rabet. Gemeldet waren sieben Teams, die im Modus Jeder-gegen-Jeden spielten. Damit waren 21 Partien auszuspielen. Die Dresdner Einradlöwen demonstrierten aufs Neue ihre überragende Stärke und deklassierten ihre Gegner mit Siegen von 12:0, 11:0 und 10:0. Am Ende gewannen sie verdient vor Berlin und den Lafaretti Unicorns.

  1. Dresdner Einradlöwen (309)
  2. Berlin (260)
  3. Lafaretti Unicorns (157)
  4. Uners Litomerice (116)
  5. Blue Phoenix Erfurt (69)
  6. UniLipsSticks (34)
  7. Dresdner Einradtiger (20)

Links:

Ergebnisse 10. Lausitz-Marathon

Am vergangenen Sonntag (20. Mai 2018) fand in Klettwitz auf dem Dekra Testoval der 10. Lausitz-Marathon statt. Auf der Halbmarathon-Distanz nahmen auch drei Einradfahrer teil – allesamt aus Sachsen – und nutzten das Rennen als Vorbereitung für die deutsche Meisterschaft in zwei Wochen.

IMG_20180525_163630_812

  1. Ole Jaekel (Unlimited)
  2. Jens Günther (Standard)
  3. Thomas Philipp (Standard)

 

Ergebnisse der Hockeyturniere vom 21. & 22. April 2018 in Dresden

Am Wochenende war in der Deutschen Einradhockeyliga sozusagen Großkampftag. Bei 9 Turnieren waren 44 Ligateams und zwei NL Teams im Einsatz, mehr als die halbe Liga, die in diesem Jahr bereits aus rekordverdächtigen 86 Teams besteht. Auch in Dresden fanden zwei Turniere statt: ein DE-Turnier mit 6 Mannschaften am Samstag und ein EF-Turnier mit 5 Mannschaften am Sonntag. Dabei haben 4 sächsische Mannschaften, zwei Tschechische, eine Thüringer, eine Bayrische und ein NL Team insgesamt 25 Spiele gespielt.

Am Samstag zeigten die Dresdner Einradlöwen wieder einmal ihre Stärke und siegten gegen starke Gegner von Illermix, welche die Uners Litoměřice auf Platz 3 verwiesen. Am Sonntag waren die Löwen nicht am Start und so konnte sich Illermix verdient den Sieg sichern und verwies die Neustädter Einradflitzer und Schillis Einradschoten auf die Plätze.

Ergebnisse Samstag (DE):

  1. Dresdner Einradlöwen (249)
  2. Illermix (206)
  3. Uners Litoměřice (188)
  4. Neustädter Einradflitzer SV TuR (128)
  5. Blue Phoenix Erfurt (96)
  6. Prague Unicycle Hockey Team (33)

Ergebnisse Sonntag (EF):

  1. Illermix (160)
  2. Neustädter Einradflitzer SV TuR (138)
  3. Schillis Einradschoten (100)
  4. Sonntagsfahrer mit Hut (NL)(68)
  5. Dresdner Einradtiger (34)

Links:

Ergebnisse des Hockeyturniers vom 10.03.2018 in Meißen

Am Samstag gab es in Meißen das nächste Hockeyturnier. Gemeldet waren sechs Teams, darunter 6 Mix-Teams. Somit waren – jeder gegen jeden – 15 Spiele auszuspielen. Am Ende siegten wie gewohnt die Dresdner Einradlöwen. Auf Platz 2 landeten die Gastgeber Schillis Einradschoten vor den Dresdner Einradtigern.

  1. Dresdner Einradlöwen (203)
  2. Schillis Einradschoten (160)
  3. Dresdner Einradtiger (138)
  4. Mein Lieblingsteam (NL 117)
  5. Meißner Einachser (NL 77)
  6. Neustädter Einradflitzer SV TuR (38)

Links:

Bericht vom 12. Cottbuser Einradseminar und Ergebnisse vom Hockeyturnier

Am letzten Wochenende (03.-04.03.2018) fand in Cottbus das bereits 12. Einradseminar statt. Was vor einigen Jahren als reine Anfängerveranstaltung startete ist inzwischen ein Event für viele Leistungsstufen. Dabei ist die Veranstaltung auch kontinuierlich gewachsen, sodass wir dieses Mal sogar 135 Einradfahrer vor Ort hatten, vom blutigen Anfänger bis zu weit fortgeschrittenen Fahrern, vom Berlin über Brandenburg, die Lausitz bis Westsachsen war alles vertreten. Die Workshops wurden in 4 Leistungsstufen eingeteilt, trainiert wurde den kompletten Samstag sowie den Sonntag bis nachmittags. Für das leibliche Wohl alle Teilnehmer wurde dabei vorzüglich mit warmen und kalten Speisen gesorgt. Geschlafen wurde im Großen Gymnastik-/ Ringerraum der Halle.

Am Samstag fand vor Ort zusätzlich ein Einradhockeyturnier mit 4 Ligamannschaften und einem Mixteam statt. Neben den Bewährten Spielern der Mannschaften gab es hier auch für Hockeyneulinge die Möglichkeit in diese Disziplin hinein zu schnuppern. Am Ende siegten die Uners Litoměřice vor den Neustädter Einradflitzern und den nur zu dritt spielenden Dresdner Einradlöwen.

  1. Uners Litoměřice 193
  2. Neustädter Einradflitzer SV TuR 148
  3. Dresdner Einradlöwen 97
  4. Dresdner Einradtiger 42
  5. Cottbuser Einrad Harlekids 18

Das nächste Hockeyturnier findet bereits am kommenden Samstag (10.03.2018) in Meißen statt, das nächste Cottbuser Einradseminar gibt’s dann wieder vom 13. bis 14. Oktober 2018.

Links: