3. August 2019 – Erzgebirgs-Bike-Marathon in Seiffen

Kaum zu glauben, aber beim diesjährigen Erzgebirgs-Bike-Marathon (EBM) in Seiffen sind wir Einradfahrer bereits zum sechsten Mal dabei! Der EBM findet wie gewohnt am ersten Augustwochenende in Seiffen statt. Der älteste Mountainbike-Marathon Deutschlands erlebt in diesem Jahr bereits sein 27. Auflage. An zwei Tagen wird so ziemlich alles geboten, was man sich an einem Rennwochenende wünschen kann: Mountainbike-Marathons von 40 bis 100 km, Kinderrennen von Kleinkind (0,4 km) bis Jugend (22,5 km), Familienradtour, Bergsprint, Expo und jede Menge Spaß. Das Motto des diesjährigen EBM lautet: „Entspannt Vollgas“.

Einradrennen am Familiensamstag

Wie gewohnt wird das Hauptrennen des EBM über 40, 70 und 100km am Sonntag ausgetragen und das Einradrennen gemeinsam mit den Nachwuchsrennen am Familiensamstag. Los geht’s am Samstag ab 09:15 mit dem Laufradrennen der AK 3-4, gefolgt von den Kinder- und Jugendrennen der Altersklassen 5-6 bis 15-16.

10:30 ist dann Startschuss für das Einradrennen. Über zwei Runden à 7,5km (=15km) und 150hm (=300hm) geht es darum, die schnellsten sächsischen Munifahrer zu ermitteln. Die Strecke ist so angelegt, dass sie von jeden zu bewältigen ist, das Rennen wird rein über die Geschwindigkeit entschieden und nicht über die Schwierigkeit des Terrains. Wer vorne mitfahren will, muss sich also mächtig ins Zeug legen, aber auch hinten im Feld kann man eine Menge Spaß beim Rennen haben und wird von den zahlreichen Zuschauern genauso lautstark angefeuert. Die Streckenführung hat sich in den letzten Jahren immer ein klein wenig geändert, der Anteil an ebenen, breiten Waldwegen ist dabei zugunsten von flowigen Trails zurückgegangen. Alle wichtigen Informationen zum Rennen findet ihr im Flyer unten sowie in der Ausschreibung im Anhang.

Weitere Aktionen am Samstag

Im Anschluss an unser Rennen gibt es dann die Siegerehrungen für die Kinder-, Jugend- und Einradrennen. Als Siegprämien warten attraktive Schnitzereien vom lokalen Handwerk. Wenn wir ausreichend Teilnehmer haben, wird das Rennen als sächsische Meisterschaft im Einrad CrossCountry gewertet. Mit dem im Startpaket enthaltenen Nudelgutschein kann man die verbrauchten Reserven schnell wieder auffüllen.

Gleich 14:00 geht es weiter mit der großen Familienradtour (Seiffen Tour, 25km) rund um Seiffen. Hier sind alle – Starter, Familienangehörige, Mitgereiste, Zuschauer – eingeladen mitzufahren, ob auf einem oder zwei Rädern. 17:00 folgt dann eine reine Gaudiveranstaltung: der Underpant-Ride. Nur in Unterhosen bekleidet geht es eine Runde mit dem Rad durch den Ort. Als Belohnung gibt es für alle Mutigen ein Freibier im Ziel.

Den letzten Höhepunkt des Tages bildet dann 17:30 der traditionelle Bergsprint am „Alp de Wettin“. Im 30-Sekunden-Takt starten die Mountainbiker, Minirad- und Einradfahrer um auf der 500m langen Strecke bei durchschnittlich 20% Steigung den „Alp de Wettin“ zu erklimmen. Mit hunderten von Zuschauern, die die Strecke säumen, ist die Stimmung besser als bei den Bergsprints der Tour de France. Die Anmeldung zum Bergsprint kann Samstag Vormittag bei der Startnummernausgabe vorgenommen werden.

Links:

Ergebnisse des Leipziger Hockeyturniers vom 18.05.2019

Am Samstag fand in Leipzig wieder ein Hockeyturnier statt. Eingeladen hatten die UniLipsSticks in die Turnhalle am Rabet, der Einladung folgten 5 Mannschaften aus Sachsen, Thüringen und Nordböhmen. Somit konnte ein 6er Turnier im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen werden. Es waren insgesamt 15 Spiele – 5 pro Mannschaft – zu je 2x 12 Minuten auszutragen.

Es zeigte sich, dass man um so ein Turnier für sich zu entscheiden weder alle Spiele gewinnen, noch die meisten Tore schießen muss. Löwen und Tiger erkämpften beide je 4 Siege und die Löwen hatten mit 36:10 das mit Abstand beste Torverhältnis des Turniers. Aber im direkten Vergleich besiegten die Tiger ihre Vereinskollegen mit 5:3 und gewannen somit das Turnier. Die Gastgeber aus Leipzig konnten leider kein einziges Spiel für sich entscheiden und schossen zwischen 39 Gegentoren nur 5 Tore.

Endergebnis:

RangMannschaftPunkteSUNT
1Dresdner Einradtiger3074124:13
2Dresdner Einradlöwen2444136:10
3Blue Phönix Erfurt15331126:19
4 Uners Litoměřice 12421228:26
5Schillis Einradschoten481416:28
6UniLipsSticks1555:39

S – Siege, U – Unentschieden, N – Niederlagen, T – Torverhältnis

Links:

Nur noch einen Monat bis zum Europamarathon und zur DM Marathon

In genau einem Monat ist schon wieder so weit: in Görlitz-Zgorzelec findet der Europamarathon 2019 statt und mit ihm die Deutsche Meisterschaft im Einradmarathon sowie ein Einrad-Halbmarathon. Nach der Premiere mit einem Halbmarathon im Jahr 2017 hatten sich die Veranstalter vor Ort ins Zeug gelegt, sodass wir schon im letzten Jahr, mit gesteigerter Teilnehmerzahl, endlich wieder eine Deutsche Meisterschaft im Einradmarathon austragen konnten. Von vielen Seiten kam immer wieder die Frage, ob nicht parallel zum Vollmarathon auch ein Halbmarathon angeboten werden könne. Auch das hat der Europamarathon Görlitz-Zgorzelec e.V. für uns ermöglicht. Somit können wir jetzt in 4 Disziplinen starten: Dem Vollmarathon als Deutsche Meisterschaft und dem Halbmarathon, beide jeweils als Standard- wie auch Unlimitedklasse.

Anders als die Anfragen sehen aktuell aber die Anmeldezahlen aus. Besonders beim Halbmarathon sieht es aktuell noch sehr mau aus. Also, nichts wie ran, meldet euch an! Noch bis zum 19. Mai ist die Onlineanmeldung möglich, notfalls kann man sich aber auch noch vor Ort nachmelden.

Für viele ist die Anreise zwar recht weit, dafür bekommt ihr aber eine wirklich tolle Kulisse in der Filmstadt Görlitz geboten und könnt kostenlos nahe Start/Ziel übernachten. Anders als bei den ganz großen Läufen in den Großstädten steht in Görlitz nicht der Profit im Vordergrund. Der Europamarathon wird von Sportlern für Sportler veranstaltet und das mit viel Liebe. Auch an der Strecke wird kräftig von diversen Kapellen angefeuert.

Welche Möglichkeiten wir in den nächsten Jahren in Görlitz haben werden, wird auch davon abhängen, wie gut die bisherigen Angebote angenommen werden. Deshalb wäre es wünschenswert, wenn die Anmeldungszahlen noch einmal einen Sprung nach oben machen,